Projektziel erreicht

Josef Duschl, der Spezialist für alte Radios

Josef hat mehrere Berufe gelernt. Er ist Betriebsschlosser, LKW-Mechaniker und Elektriker. Seine großartigen Kenntnisse in Radio- und Fernsehtechnik eignete er sich autodiktaktisch an. Plötzlich erkrankte Josef schwer. Er leidet an sehr starken Dauerschmerzen. Wegen dieser Erkrankung geriet er völlig unverschuldet in die Hartz-IV-Falle. Da es für ihn keine Aussicht auf einen geeigneten Job gab, griffen wir Josef mit einem Heimarbeitsplatz für Radioreparaturen unter die Arme. Erfreulicherweise hat sich das Blatt zu Gunsten von Josef gewendet und er konnte sich vor dem Sozialgericht die volle Erwerbsunfähigkeitsrente erstreiten. Nun ist er nicht mehr auf unser Röhrenradioprojekt angewiesen, das wir jetzt als erfolgreich abgeschlossen beenden. Röhrenradios repariert er aber immer noch, genauso wie Küchenmaschinen und elektrische Werkzeuge. Sein früherer Beruf ist jetzt sein Hobby. Ob defekter Quirl oder kaputte Bohrmaschine, Josef kann sie reparieren. Seine Nachbarn und Freunde wissen das zu schätzen. Und wir auch, denn als Vereinsmitglied wird er hin und wieder auch unsere Elektrogeräte reparieren, ehrenamtlich selbstverständlich. Wer mit Josef über seine Projekterfahrungen in unserem sozialen Beschäftigungsverein reden möchte, kann ihn unter der Telefonnummer 08583 8349314 anrufen.